19.05.2003 Regionalliga: TSG bejubelt Titelgewinn

Regionalliga: TSG bejubelt Titelgewinn

Tanzen: Lüdenscheider Latein-Formation gewinnt auch das letzte Saisonturnier.

MOERS o Die Latein-Formation A der TSG Lüdenscheid ist Meister der Regionalliga West: Gestern feierten die Tänzerinnen und Tänzer aus der Bergstadt beim fünften und letzten Saisonturnier in Moers den vierten Turniersieg und unterstrichen damit ihre Ausnahmestellung in der Klasse, in der sie schon vor dem Saisonfinale den Titel praktisch sicher gehabt hatten. Gestillt ist der Siegeshunger der Lüdenscheider deshalb aber noch nicht: Am Samstag beim Aufstiegsturnier zur 2. Bundesliga in Wesel will der Neuling aus dem Sauerland den Triumph mit dem Zweitliga-Aufstieg komplett machen.

In Moers zogen vier der fünf Wertungsrichter die "1" für die Schützlinge von Trainer Bernd Waldschmidt. Der fünfte Richter hatte die Bergstädter auf Rang zwei gesehen. Den Sieg trug die TSG somit gestern vor dem TSC Salier Köln und der TSG Erkelenz davon - in dieser Reihenfolge gestaltet sich auch die Spitze des Abschluss-Klassements in dieser Regionalliga-Saison.

Die Leistung der Formation stellte den Trainer nur in der Vorrunde 100-prozentig zufrieden. "Da hat sich das Trainingslager ausgezahlt", resümierte Waldschmidt. In der Endrunde stimmten Engagement und Darbietung ebenfalls - bis auf zwei dicke Individualpatzer beim "Round about" und bei den "Spins". "Ich bin schon verwundert, mit welchen Fehlern man am Ende noch gewinnen kann", stellte Waldschmidt fest, "das zeigt aber eigentlich nur unseren Abstand zu den anderen Teams. Mit solchen Fehlern hätte man bei der Aufstiegsrunde aber wohl einen schweren Stand."

Die B-Formation der TSG Lüdenscheid ertanzte gestern in Witten beim letzten Saisonturnier der Landesliga West II den zweiten Platz. Meister Ruhr-Tanzclub Witten B gewann sein "Heimspiel" souverän - die Wertungsrichter sahen die Wittener durch die Bank auf Rang eins. Die Lüdenscheider wurden ebenso souverän Zweiter - alle Wertungsrichter zogen für die TSG die "2". Dritter wurde gestern in Witten die A-Formation des Casino TSC Wesel. Die Lüdenscheider, die ihre Leistung vom Gala-Auftritt in Herford nicht ganz bestätigen konnten, tanzen nun am nächsten Sonntag gemeinsam mit Witten um den Aufstieg in die Oberliga. o TM


Lüdenscheider Nachrichten, 19.05.2003