01.05.2003 Fortsetzung der Erfolgsstory?

Fortsetzung der Erfolgsstory?

Tanzen: Formationen der TSG Lüdenscheid reisen am Samstag nach Herford

LÜDENSCHEID - Die Osterpause ist vorbei. Am Samstag starten die Latein-Formationen der TSG Lüdenscheid wieder durch. In Herford ist sowohl die Regionalliga- als auch die Landesliga-Formation gefordert, die ausgezeichneten Ergebnisse der ersten drei Saisonturniere zu bestätigen und damit dem Saisonziel wieder ein Stück näher zu kommen.

Die Messlatte für die Regionalliga-Formation von Trainer Bernd Waldschmidt liegt dabei hoch. Nach zwei Siegen und einem zweiten Rang bei den drei ersten Turnieren ist der Neuling derzeit vor dem TSC Salier Köln Spitzenreiter der Regionalliga. Eine Position, die Trainer Bernd Waldschmidt im weiteren Saisonverlauf nicht mehr hergeben möchte, denn nur als Meister der Regionalliga rechnet er sich Chancen aus für das Relegationsturnier zur 2. Bundesliga, das inzwischen für die Lüdenscheider Formation greifbar nah ist.

Ab 19 Uhr sind die Formationen der Regionalliga am Samstag in Herford gefordert. Die Lüdenscheider setzen dabei wieder auf ihr anspruchsvolles Programm und hoffen, die Konkurrenz erneut auf Distanz halten zu können.

Viel vorgenommen hat sich auch die Landesliga-Formation der TSG für den Samstag. Nach drei zweiten Plätzen im bisherigen Saisonverlauf wollen die Newcomer aus der Bergstadt diesmal Rang eins in Angriff nehmen. Dafür ist in der Wettkampfpause hart trainiert worden, so dass die Trainer Björn Wachsmuth und Sven Kappe optimistisch sind, den bisher einsamen Spitzenreiter, die B-Formation des Ruhr-Tanzclubs Witten, gefährden zu können. Das Landesliga-Turnier beginnt in Herford um 16 Uhr.

Zum Turnier in Herford setzt die TSG Lüdenscheid einen Fanbus ein. Die Busfahrt, die von "Leyendecker Draht-erodiertechnik" gesponsort wurde, ist für die TSG-Fans kostenfrei. Der Bus fährt um 12.30 Uhr vom Schützenheim an der Hohen Steinert ab. Anmeldungen nehmen Kerstin Selzer (Telefon 01 75/ 60 43 867) oder Melanie Langenhorst (Telefon 01 60/ 810 94 98) entgegen. - TM


Lüdenscheider Nachrichten, 01.05.2003